Ablauf D-Screening Klasse D

D Screening Führerschein

Diese Untersuchung ist eine Maßnahme in der objektiv überprüft wird ob die Voraussetzungen des Teilnehmers, die zum sicheren Lenken eines Kraftfahrzeuges der Führerausweisgruppe D erforderlich sind, erfüllt werden.

An Zeitbedarf für die kurze verkehrspsychologische Testung sollte man ein bis zwei Stunden einplanen.

Die Testung findet größtenteils am Computer mit interaktiven Tests statt.

Im Zuge der Testung erwarten Sie unterschiedliche Aufgabenstellungen und Fragebögen.

Die Aufgabenstellungen entsprechend aufbereitet und werden von einem Testsystem des gewählten Institutes vorgegeben.

Bei  manchen Tests ist die Zeit fest vorgegeben und daher von Bedeutung, dass sie schnell und sorgfältig arbeiten.

Bei anderen wiederum haben spielt der Zeitfaktor um ihre Aufgabenstellung zu erfüllen keine Rolle.

Am Ende der Untersuchung findet ein verkehrspsychologisches Gespräch mit einem Verkehrspsychologen statt.

In diesem Gespräch wird auf Ihre Erfahrungen im Straßenverkehr eingegangen und sie können eventuelle Probleme, die sich auch im Zusammenhang mit der Untersuchung gezeigt haben, direkt besprechen.

Am eine des D-Screenings wird das Ergebnis der verkehrspsychologischen Untersuchung mit Ihnen besprochen.

Das daraus resultierende schriftliche Gutachten wird vom gewählten Institut an die zuständige Behörde gesandt.

Wir raten grundsätzlich zum KFV zu gehen da dieser keine wirtschaftlichen Interessen verfolgt.
Vor Privaten Instituten warnen wir ausdrücklich !

Mit unserem Programm können Sie auch die Interaktiven Tests üben.

Es ist nicht nur für die Anordnung wegen Vergehen im öffentlichen Verkehr vorgesehen, sondern kann auch auf ein D-Screening vorbereiten.

vpu doktor

Ja ich will sicher zur VPU… Hier gehts weiter…